Suche

So versorgst Du Deinen Körper nach dem Training richtig – auch ohne Eiweisspulver


Eiweisspulver ist äusserst populär zurzeit. Und das zurecht: Das enthaltene Eiweiss ist dem Körpereiweiss sehr ähnlich. Daher kann es schnell für den Körper verfügbar gemacht werden. So kann die Regeneration nach dem Training sofort beginnen. Nur: Eiweisspulver ist nicht jedermanns Sache.

Wenn Du kein Eiweisspulver trinken magst, raten wir Dir, Deinen Körper nach dem Training mit folgenden Nahrungsmitteln zu versorgen:

Für die Auffüllung der Glykogenspeicher (möglichst bald nach dem Training konsumieren):

Obst, Haferflocken, Süsskartoffeln, Kartoffeln, Pasta oder Reis.

Für die Eiweissversorgung zur Reparatur der Muskelfasern, welche beim Training beansprucht worden sind (ca. zwei Stunden nach dem Training):

Eier, Hüttenkäse, Quark, mageres Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte wie Kichererbsen, Erbsen, Bohnen, Tofu oder Nüsse.

Wie sind Deine Erfahrungen, wenn Du Dich optimal ernährst nach dem Training? Spürst Du einen Unterschied in der Qualität und Geschwindigkeit Deiner Regeneration? Erzähl uns davon in den Kommentaren.




0 Ansichten

ÖFFNUNGSZEITEN

 

Mo / Mi / Fr 07.00 – 22.00 

Di / Do 06.00 – 22.00 

Sa / So 08.00 – 17.00 

Öffnungszeiten Feiertage, Sauna

und Kinderhort

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon
TF_Logo-Final_01_web_png.png